top of page
  • masieb

Rezept für Xinxim de Galinha - Bahias Kulturmix vereint

Xinxim de Galinha ist eines der besten Gerichte, die ihr in Bahia probieren solltet. Seine Einflüsse aus indigenen, afrikanischen bis hin zu Süd-Ost-asiatischen Kulturen macht es auch zu einer kulinarischen Reise durch das Beste, was Brasilien gastronomisch zu bieten hat. Denn wenn wir über typisches und leckeres Essen sprechen, müssen wir über Bahia sprechen.


In diesem Artikel


Wir zeigen euch, wie man es am besten zubereitet und was hinter den Zutaten steckt. Also los geht's!


Zutaten (für 4 Personen)


Xinxim de Galinha ist eine typische bahianische Delikatesse, die jedem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. So viel ist mal sicher. Welche Zutaten brauchen wir, um es zuzubereiten?


  • 700 Gramm Oberschenkel und Keulen vom Hühnchen, gehäutet

  • 1/3 Tasse geröstete Erdnüsse (Erdnussbutter geht auch)

  • 1/3 Tasse Cashewnüsse (Erdnussbutter geht auch)

  • 2 volle Esslöffel Dende-Öl

  • 1/2 Esslöffel geriebener Ingwer

  • 1/4 Tasse getrocknete Garnelen

  • getrocknete Garnelen ohne Köpfe (optional)

  • 2 zerdrückte Knoblauchzehen

  • 1 große Zwiebel

  • 1 rote oder gelbe Paprikaschote, gewürfelt

  • 1 gehackte Tomate

  • 1/2 Tasse Kokosnussmilch

  • Salz und schwarzer Pfeffer (nach Geschmack)

  • Safran nach Geschmack

  • Chilischote, gehackt (optional)

  • Koriander und Frühlingszwiebeln nach Geschmack

  • 1 Zitrone oder 2 Limetten

Zubereitung

  1. Das Fleisch säubern, und mit zerstoßenem Knoblauch, Zitronensaft, Safran, Pfeffer und Salz würzen, eine halbe Stunde lang ruhen lassen. Wir nehmen auch gerne etwas edelsüßen Paprika dazu.

  2. Erdnüsse und Cashews zerstoßen.

  3. Erhitzt in einer großen Pfanne das Dende-Öl und bratet die Hähnchenteile unter gelegentlichem Rühren etwa 25 Minuten an. Die dürfen ruhig etwas Farbe bekommen.

  4. In einem Topf die grob gehackten Tomaten, die grob gehackte Zwiebel, die Paprika, den Ingwer, die zerstoßenen Cashewnüsse, die Erdnüsse, die zerkleinerten getrockneten Shrimps (einige ganze Shrimps zum Dekorieren des Gerichts am Ende zurückbehalten), den Koriander, ein wenig Wasser, zum Kochen bringen und zugedeckt kochen lassen, um den Geschmack der Zutaten zu erhalten.

  5. Das gebratene Hühnchen dazugeben und unterrühren.

  6. Dann kann man die Kokosmilch hinzugeben.

  7. Zum Schluss fügt ihr die getrockneten Garnelen zum Dekorieren und für mehr Geschmack hinzu.

  8. Dazu gibt's am besten Reis.

Bom apetite!

Herkunft

Das Xinxim de Galinha ist ein Gericht, das auf der schwarzen Geschichte hier in Brasilien basiert. Trotzdem zeigt es auch Einflüsse aus dem nahe gelegenen Meer, Landwirtschaft und Zutaten, die in tropischen Klimata gedeihen. Für mich hat es auch eine Nuance Süd-Ost-asiatischen bis Ost-Afrikanischen Einfluss durch die Erdnüsse. Die Portugiesen haben all diese Orte bereist und natürlich auch Zutaten mitgebracht.


Video






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page